Missklänge – 15. März 2018

 

Erstaunen bei der Leipziger Buchmesse: Modefarbe Braun

 

Das hätte keiner gedacht. Man trägt wieder braun. Selbst in Sachsen. Vor fünfundzwanzig Jahren haben einige Avantgardisten sich mutig vorgewagt – heute kann niemand mehr den Trend verleugnen: Braun, braun, braun sind alle meine Kleider; braun, braun, braun ist alles, was ich hab‘.

 

Bei historischen Belegen müssen wir wohl vorsichtig sein: Im Neuen Testament ist die Farbe braun nicht zu finden. Bei Luther bedeutet sie ‚violett‘. Ebenso im Barockzeitalter, wie wir aus manchem Kirchenlied wissen. In der Heraldik kommt sie als Farbe ursprünglich überhaupt nicht vor.

 

Anfang der zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts tauchten die ersten jungen Leute mit ihren unkonventionellen Braunhemden auf. Jedes Kleidungsstück lässt sich durch Nachfärben mit diesem revolutionären Farbton ausstatten. Im Übrigen tendieren fast alle Textilfarben zu braun – wenn man nur lange genug wartet.

 

In manchen Kreisen gilt die Erdfarbe heute wieder als ausgesprochen trendy, um nicht zu sagen spicy. Wird sie doch von den Psychologen in der Farbtherapie bei Gleichgewichtsstörungen eingesetzt, wo sie Sicherheit und Geborgenheit vermitteln soll. In der klassischen Seelenheilkunde steht die Farbe hingegen für das Unerotische.

 

Braune Augen sind gefährlich – aber in der Liebe ehrlich. Das weiß der Volksmund schon immer. Dagegen können nur vernagelte Gutmenschen argumentieren. Extrem-Ideologen möchten nämlich am liebsten die Farbe braun verbieten. Insbesondere bei Buchmessen. Dabei ist braun doch in Wirklichkeit eine Traumfarbe. Für populistische Parteien, für rückwärtsgewandte Meinungen und für andere Exkremente aller Art.

 

 

 

© 2018 by Marc Mandel.

 

Hier sind weitere zeitkritische Glossen zu finden.

Wer mich ganz schnell erreichen will, schreibt mir eine E-Mail.

 

Let's make the world a better place! Gegen Rassismus - gegen Gewalt. #Ausnahmslos.

 

Machen! Silben, Sätze, Sensationen. Marc Mandels minimalistischer Merkratgeber für moderne Manuskriptmacher. Verl: chiliverlag 17. März 2016.

 

Die Sammlung 'Morden' enthält 19 eher satirische Kurzkrimis. Sie verführen zum Selberdenken.

Verl: chiliverlag Juni 2014.

Wer sich für eine meiner Lesungen oder Performances interessiert, klickt hier.

Bücher des Erzählers Marc Mandel erscheinen im chiliverlag. Näheres findet man hier.

Auf den Seiten Mädchenlieder, Geschichten, Mandelsplitter und Gedichte finden Sie Texte, die ich kürzlich geschrieben habe. 

Zu meiner Autorenseite bei Amazon klickst Du hier.

Für das Krone-Slam-Team haben wir

von 2012 bis 2015

die Öffentlichkeitsarbeit übernommen und die Web-Page erstellt.

Bilder für Publikationszwecke in hoher Auflösung können hier unter dem Impressum heruntergeladen werden.

Hier finden Sie Informationen über die Literaturgruppe Poseidon.

Die Webpräsenz der Blinden- und Sehbehinderten-Autorengruppe BLAutor findet man hier.

Erinnerungen an die Weyrauch-Revue im Künstlerkeller sieht man hier.

Hier geht es zu einer Homepage, die wir gestaltet haben und hier geht es zur Web-Präsenz der Fotografin Ellen Eckhardt.

 

"You may say that I'm a dreamer, but I'm not the only one.

 

I hope someday you'll join us and the world will live as one."

 

(John Lennon)