Am 4. Juni 2020 um 19 Uhr 30

 

liest Johannes Hinrich von Borstel

 

aus seinem Buch
Herzrasen kann man nicht mähen.

 

Berlin: Ullstein 2017

 

für die LiteraturInitiative im Verein Darmstadt KulturStärken

 

im Künstlerkeller im Schloss, Marktplatz 15, 64283 Darmstadt.

 

Der Eintritt beträgt 5 Euro.

 

 

Johannes Hinrich von Borstel wuchs in Clausthal-Zellerfeld im Oberharz auf. Parallel zum Abitur absolvierte er die Ausbildung zum Rettungssanitäter und lebte für zwei Jahre in Wien und Budapest. Hier begann er das Medizinstudium, kehrte 2011 nach Deutschland zurück und setzte sein Studium in Marburg fort. Im Jahr 2013 stand er zum ersten Mal auf einer Science-Slam Bühne. Zu seinen Lieblingsthemen zählen Notfallmedizin, die Forschung für seine molekularkardiologische Doktorarbeit und das Herz. Mittlerweile ist er einer der erfolgreichsten Science-Slammer Deutschlands. Im Jahr 2015 wurde er Deutscher Science-Slam-Vizemeister, gewann mehr als 35 Science-Slams, darunter den in Köln, in Bern, in Frankfurt a. M., mehrfach in Berlin und sogar den Deutsch-Russischen Science-Slam in Novosibirsk.

 

Er kann Herzerkrankungen tanzen und uns im Rhythmus von »Quit Playing Games With My Heart« und mit der E-Gitarre zu »Highway To Hell« die perfekte Reanimation präsentieren. Im Herbst 2015 veröffentlichte er sein erstes Buch Herzrasen kann man nicht mähenalles über unser wichtigstes Organ, das erst zum Spiegel-Bestseller, im Anschluss zum internationalen Bestseller avancierte und mittlerweile in über 100 Ländern veröffentlicht wurde. Parallel zu seiner Lese- und Bühnentour arbeitet er als Rettungssanitäter – ein Großteil seiner Einsätze sind wahre Herzensangelegenheiten. Anhand vieler Geschichten aus der Praxis vermittelt er uns in seinem Buch seine Begeisterung für das Wunderwerk des Herz-Kreislauf-Systems. Er beschreibt, wie wir unserem Herzen etwas Gutes tun und uns damit fit und gesund halten können, erzählt vom Broken-Heart-Syndrome – von Menschen, die tatsächlich an einem gebrochenen Herzen sterben – und erklärt, wie Sex uns vor Arteriosklerose schützen kann. Er war zu Gast bei »Markus Lanz« im ZDF, auf dem roten Sofa bei »DAS!« im NDR und im »SAT1- Frühstücksfernsehen«. Seine Auftritte wurden in der ARD, im WDR und im BR ausgestrahlt.

 

 

Deutschlands unterhaltsamster Mediziner Johannes von Borstel begeistert mit seinen klugen, witzigen und spannenden Erklärungen rund ums Herz. Anhand vieler Geschichten aus der Praxis vermittelt er uns in diesem Buch seine Begeisterung für das Wunderwerk des Herz-Kreislauf-Systems. Er beschreibt, wie wir unserem Herzen etwas Gutes tun und uns damit fit und gesund halten können, erzählt vom »Broken- Heart-Syndrom« ― von Menschen, die tatsächlich an einem gebrochenen Herzen sterben ― und erklärt, wie Sex uns vor Arteriosklerose schützen kann

 

Johannes Hinrich von Borstel
Johannes Hinrich von Borstel

Wer mich ganz schnell erreichen will, schreibt mir eine E-Mail.

 

Let's make the world a better place! Gegen Rassismus - gegen Gewalt. #Ausnahmslos.

 

Machen 2.0

Gedichte schreiben

- für Rapper Slammer Liedermacher

 

Mandels Making-of

Metrum

Mädchensongs

Metaphern

 

im chiliverlag

März 2019

 

Die legendären Mädchenlieder - und die Vollmondballade - im Verlag vergriffen - jetzt wieder als PDF lieferbar.

Ja ist denn schon wieder Weihnachten?

Dichter-Lichter. Literarisches zu Weihnachten.
Coortext: Dichter-Lichter. Literarisches zu Weihnachten. Herausgegeben von Marc Mandel Januar 2020.

 

Machen! Silben, Sätze, Sensationen. Marc Mandels minimalistischer Merkratgeber für moderne Manuskriptmacher. Verl: chiliverlag 17. März 2016.

 

Die Sammlung 'Morden' enthält 19 eher satirische Kurzkrimis. Sie verführen zum Selberdenken.

Verl: chiliverlag Juni 2014.

Wer sich für eine meiner Lesungen oder Performances interessiert, klickt hier.

Bücher des Erzählers Marc Mandel erscheinen im chiliverlag. Näheres findet man hier.

Auf den Seiten Zeitkritik, Mädchenlieder, Geschichten, Mandelsplitter und Gedichte finden Sie Texte, die ich kürzlich geschrieben habe. 

Zu meiner Autorenseite bei Amazon klickst Du hier.

Bilder für Publikationszwecke in hoher Auflösung können hier unter dem Impressum heruntergeladen werden.

Hier finden Sie Informationen über die Literaturgruppe Poseidon.

Die Webpräsenz der Blinden- und Sehbehinderten-Autorengruppe BLAutor findet man hier.

Erinnerungen an die Weyrauch-Revue im Künstlerkeller sieht man hier.

Hier geht es zu einer Homepage, die wir gestaltet haben und hier geht es zur Web-Präsenz der Fotografin Ellen Eckhardt.

 

"You may say that I'm a dreamer, but I'm not the only one.

 

I hope someday you'll join us and the world will live as one."

 

(John Lennon)